Ihre Logopädie in Regensburg

Cornelia Müller

Ich bin Logopädin, transaktionsanalytische Beraterin und systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin.

Wir alle sind in unterschiedliche Systeme eingebunden - familiär, beruflich und sozial. In diesen Systemen nehmen wir unterschiedliche Rollen ein, beeinflussen andere und werden beeinflusst.

Auch unsere Persönlichkeit besteht aus unterschiedlichen Anteilen, die wir nutzen, um Probleme zu lösen. So können wir in vielen Situationen adäquat handeln, denken und fühlen. Geraten unsere systemischen Zusammenhänge aus dem Gleichgewicht, können Kommunikation und Austausch mit anderen erheblich beeinträchtigt sein und bleiben.

Durch systemische und transaktionsanalytische Betrachtungsweisen ist es mir als Logopädin möglich, innere Ordnungen und Dynamiken, die uns sprachlich und kommunikativ beeinflussen, sichtbar zu machen. Ressourcen können erkannt und genutzt werden.

Das sprachliche Symptom zu behandeln reicht oft nicht aus. Ich biete Ihnen Lösungswege, die mögliche Ursachen mit einbeziehen und somit langfristige Veränderungen unterstützen.

Im Folgenden ein Überblick über meine zahlreichen Aus- und Weiterbildungen:

  • Langjährige Weiterbildung für Beratung und Supervision in der Transaktionsanalyse bei Dr. Georg Pelz
  • Transaktionsanalyse und Logopädie bei Mechthild Clausen-Söhngen
  • Einjährige Ausbildung in der Therapie sprachentwicklungsverzögerter Kinder nach Barbara Zollinger in der Schweiz
  • Zahlreiche Kurse in AAP (atemrhythmisch angepasste Phonation) nach Coblenzer/Muhar
  • Transaktionsanalyse in der logopädischen Stimmtherapie bei Mechthild Clausen-Söhngen
  • Phonologische Aussprachstörungen
  • Taktkin, Ausbildungskurs bei Birner Janusch
  • KIDS -Direkte Therapie mit stotternden Kindern nach Sandrieser/Schneider
  • Therapie der Sprachentwicklungsstörung bei Kindern mit Migrationshintergrund nach Dr. Zvi Penner
  • Transaktionsanalytische Beraterin (DGTA)
  • Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (IFW-Institut München)
  • Zertifizierte Kon-Lab Therapeutin
  • Logo-Digital- von Sprach- zu Schreibkompetenzen (Zvi Penner)
  • Variables Lesen (Sandra Lenz)
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie und Koart® (Ulrike Becker-Redding)
  • Mund-Ess-Trinktherapie (Susanne Renk)
  • Das Safe-Place-Konzept in der Logopädie (Nitza-Katz-Bernstein)
  • Therapie von selektivem Mutismus (Nitza Katz-Bernstein)
  • Teilearbeit in der Einzelberatung und -Therapie (Alfons Aichinger)
  • Der Einfluss des Selbstkonzeptes auf den Spracherweb (Zentrum für kleine Kinder-Schweiz)
  • zahlreiche Fortbildungen im Fachbereich Neurologie